Reptilien Forum für Terraristik  


Zurück   Reptilien Forum für Terraristik > Andere Tiere > Amphibien

Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 10.01.2008, 08:51   #1 (permalink)
sunny25
Gast
 
Beiträge: n/a
baumhöhlenkrötenlaubfrosch

Hallo an alle...
ich bin ganz traurig ich habe mir vor zwei monaten einen baumhöhlenkrötenlaubfrosch zugelegt (hugo), damit er nicht so alleine ist habe ich vier weitere geholt weil ich gelesen habe das die mit mehreren zusammenleben.
als erstest ist hugo gestorben heiligabend nach und nach sind auch die anderen verschwunden jetzt hab ich nur noch einen. ich kann mir nicht erklären woran das liegt luftfeuchtigkeit und tempratur sind gut und essen haben sie auch, wer kann mir sagen was ich falsch mache oder welche ursache es hat
 
Ungelesen 10.01.2008, 08:51   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Mister Ad


Alt 10.01.2008, 12:21   #2 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 23.09.2006
Beiträge: 2.925
Standard

in einer Glaskugel kann keiner von uns nachschauen.....

ich hoffe doch mal du hast die verendeten Tiere eingeschickt ? z.B. zu exomed in berlin die können dir das dann sagen. Hatten sie z.B. chytrid und du hast sie den Gully runtergekippt ;-) wäre das auch für die hier lebende Population "suboptimal"
__________________
Phelsuma grandis
Phelsuma laticauda
Phelsuma cepediana
Dendrobates t. azureus
Dendrobates leucomelas
Dendrobates auratus
Phyllobates bicolor
Oophaga pumilio colon
Hierodula membranacea
2.0 EKH (Europäisch Kurzhaar/Hauskatze)
Pinhead ist offline  
Alt 10.01.2008, 13:02   #3 (permalink)
sunny25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da ich keine Ahnung hatte das man die einschicken kann habe ich Hugo beerdigt!
und die anderen habe ich nicht mehr gefunden... sie sind wie vom erdboden verschluckt!
ich hab alles ausgeräumt und umgegraben fressen die sich gegenseit? Hast du auch frösche? kannst du mir ein paar gute ratschläge geben?
 
Alt 10.01.2008, 13:41   #4 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 23.09.2006
Beiträge: 2.925
Standard

ja, iich habe auch Frösche (Dendrobaten oder auch Pfeilgiftfrösche genannt)

also ich wüßte nicht das die sich gegenseitig fressen das habe ich noch nie gehört. Was bei mir mal der Fall war, das ein toter Frosch (dendrobaten sind ja recht klein) von 2-3 mini schnecken "ausgesaugt" wurde und dann von microorganismen zersetzt wurde (ging sehr schnell innerhalb weniger Tage war das passiert)

naja eigentlich sollte man tote Frösche schon einschicken um zu wissen warum sie starben.....
__________________
Phelsuma grandis
Phelsuma laticauda
Phelsuma cepediana
Dendrobates t. azureus
Dendrobates leucomelas
Dendrobates auratus
Phyllobates bicolor
Oophaga pumilio colon
Hierodula membranacea
2.0 EKH (Europäisch Kurzhaar/Hauskatze)
Pinhead ist offline  
Alt 10.01.2008, 14:44   #5 (permalink)
sunny25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich bin schon echt ratlos... vorallem habe ich vom Laden wo die her sind die Information erhalten, dass sie aus der Wildnis kommen und daher 90% sterben können. Hätten sie eher mit der sprache rausgerückt hätte ich sie nicht gekauft. Naja...Aber ich bin und war schon immer Frosch-Fan und finde es total doof das mein Traum Frösche zu halten gerade platzt.
 
Alt 10.01.2008, 15:01   #6 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 23.09.2006
Beiträge: 2.925
Standard

naja ob die sterblichkeit bei Wildfängen so hoch sein muß vage ich zu bezweifeln.....warum hast nicht beim Züchter geholt ?

Nun gilt es ruhig Blut zu behalten viel machen wirste eh nimemr können....

BHKL können ja mega laut werden bist du sicher das du die wolltest ? die sind putzig etc keine Frage aber klingen anscheinend wie eine extrem aggressive Kuh auf Exctasy (hat hier mal einer gesagt :-) )

wie gesagt : cool bleiben, schauen ob noch einer lebt, Kotprobe einsammeln und einsenden, leichen "bergen" (zum einsenden ist es eh zu spät denke ich mal

du bist 25 Jahre alt, keine 5 ;-) also nerven bewahren
__________________
Phelsuma grandis
Phelsuma laticauda
Phelsuma cepediana
Dendrobates t. azureus
Dendrobates leucomelas
Dendrobates auratus
Phyllobates bicolor
Oophaga pumilio colon
Hierodula membranacea
2.0 EKH (Europäisch Kurzhaar/Hauskatze)
Pinhead ist offline  
Alt 10.01.2008, 15:11   #7 (permalink)
sunny25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

naja über mein alter brauchen wir hier wohl nicht reden LOL aber bin was meine tiere angeht sehr emotional :-) aber du hast recht... ich bewahre die nerven. ich weiß das die ser laut werden können... sollte der kleine auch sterben muss ich mir gedanken über neue machen welche sorte würdest du denn empfehlen?? gibt es welche die vielleicht ein bisschen robuster sind kennst du nen guten züchter??
 
Alt 10.01.2008, 15:14   #8 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 23.09.2006
Beiträge: 2.925
Standard

ja, ja und ja

mehr über icq das private geplauder wäre arg off topic

zum thema noch :

generell sehr gut informieren im vornerein
nach Züchtern ausschau halten um dort zu lernen etc (gibt auch schlechte züchter und gute zoogeschäfte also aufpassen)
Quarantäne ist bei neuen Tieren pflicht quasi
__________________
Phelsuma grandis
Phelsuma laticauda
Phelsuma cepediana
Dendrobates t. azureus
Dendrobates leucomelas
Dendrobates auratus
Phyllobates bicolor
Oophaga pumilio colon
Hierodula membranacea
2.0 EKH (Europäisch Kurzhaar/Hauskatze)
Pinhead ist offline  
Alt 10.01.2008, 15:19   #9 (permalink)
sunny25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

nun gut aber mit dem informieren ist es so ne sache wo nach geht man um einen guten züchter zu finden??? was ist wichtig wenn man keine ahnung hat nur bücher liest ist es schwer wen zu finden dem man vertrauen kann weil man nicht beurteilen kann ob er gut oder schlecht ist
 
Alt 10.01.2008, 16:02   #10 (permalink)
Nene
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hey!

Waren die Frösche denn in etwa gleich groß??

Magst deine Haltungsbedingungen mal beschreiben?
Evtl. mit Bild vom Terrarium? Und evtl. auch ein Bild vom Frosch?
Hast du von den Fröschen schonmal den Kot untersuchen lassen?

Du solltest auf alle Fälle das Terrarium jetzt sofort komplett reinigen, am besten alles gut abwaschen und den übrigen Frosch erstmal recht sporadisch halten.
Als Bodengrund nur Zewa, einfache Badeschale, eine Pflanze z.b.
Sobald der Frosch kotet sofort den Kot zum Tierarzt bringen.

Vielleicht kannst du so wenigstens das letzte Tier retten....
 
Ungelesen 10.01.2008, 16:02   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Mister Ad


Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Baumhöhlenkrötenlaubfrosch Manuel82 Amphibien 10 20.11.2007 05:18
Übergangsterra Baumhöhlenkrötenlaubfrosch ghostcat Eure Terrarien und Tiere 162 12.11.2007 10:19

Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
baumhöhlenkrötenlaubfrosch leichen, baumhöhlenkrötenlaubfrosch laut, baumhoehlenkroetenlaubfrosch, baumhöhlenkrötenlaubfrösche, phelsuma beerdigt

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0