Reptilien Forum für Terraristik  


Zurück   Reptilien Forum für Terraristik > Allgemeines um die Terraristik > Taxonomie und Systematik

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 04.10.2013, 18:59   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Recklinghausen
Tiere: 1.1 Japalura sp.
Beiträge: 115
Standard Paarhaltung von Geschwistern?!?

Hallo,

Ich weiß nicht ganz ob mein Beitrag hier richtig ist und falls nicht (liebe Mods) dann bitte ich diesen zu verschieben!

Ich habe mal eine grundsätzliche, vielleicht doofe Frage, aber ich konnte bisher keine Antwort finden?!?

Ich möchte gerne wissen in wie fern Geschwister-Paare zusammen gehalten werden können, wenn sie sich wieder weiter verpaaren?!? Was würde/könnte passieren? Ist es schlimm oder eben nicht? Kann man aus einem Gelege weiterhin Paare bilden? Was haltet ihr davon?

Liebe Grüße
Jenny
anonym_87_girl ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 04.10.2013, 18:59   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 
Ab dem 101. Beitrag ohne Mister Ad


Alt 04.10.2013, 23:25   #2 (permalink)
Mentor
 
Benutzerbild von ShaiHuluD
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Dachau/München
Terrarianer/in seit: 2005
Beiträge: 1.177
Standard

Hallo!
Zum Thema Inzucht gibt es sicherlich genug im Internet zu lesen, mal abgesehen von moralischen Aspekten. Belies dich mal zum Thema. Natürlich können auch Geschwister Nachkommen produzieren, warum auch nicht? Über mögliche Folgen darfst du dich aber wie gesagt selber kümmern
ShaiHuluD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2013, 08:23   #3 (permalink)
Mentor
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 2.889
Standard

Zitat:
Zitat von anonym_87_girl Beitrag anzeigen
Kann man aus einem Gelege weiterhin Paare bilden? Was haltet ihr davon?

Liebe Grüße
Jenny
Guten morgen Jenny
geht es um Japalura oder prinzipiell?
Prinzipiell ist es durchaus Praxis, im Einzelfall muss man aber abwägen.
1. Frage muss immer sein, wie stabil sind die Elterntiere? Wie kräftig die Nachkommen?
2. Die Natur selektiert nicht ohne Grund was nicht stark genug für den Fortbestand der Art ist. Sie erlaubt sich keinen Fehler und ist auch nicht weich gespült, denn das würde den Bestand schwächen.
3. Homo sapiens inkubiert alles, egal welche Probleme die Elterntiere haben, er bemerkt es oftmals gar nicht. Wenn die Jungtiere nicht allein aus dem Ei kommen, hilft er nach. Wollen sie nicht allein fressen, stopft er Nahrung hinein.
4. Irgend wann sind diese schwachen Tiere adult, aber noch lange nicht optimal entwickelt, dennoch werden solch schwache Tiere verpaart.
5. Dann wundert sich Homo sapiens allenfalls, dass eine Art immer kleiner aussieht und immer mehr Probleme hat - Schwächung des Immunsystems z.B.

Ansonsten gibt es reichlich Literatur dazu, wir haben auch Arten im Terrarium, die schon in der X. F-Generation nachgezogen wurden.
Bei Japalura splendida hörte ich bei der F4 auf und verpaarte wieder WF.
Smaragd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2013, 12:22   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Recklinghausen
Tiere: 1.1 Japalura sp.
Beiträge: 115
Standard

Guten Morgen Esther,

danke für deine schnelle und ehrliche Antwort!

Meine Neugier ja einerseits aufgrund der Japaluras, wobei ich ja bei meinen Paar weiß das sie blutsfremd sind und wahrscheinlich auch "zu alt" (wie du letztens so schön erklärt hast) um überhaupt Gelege zu liefern.

Andrerseits weckte es mein Interesse bei den Bartagamen, da man dort ja schon von den Problemen weiß. Und trotzdem Geschwister-Paare verkauft werden. Ich bin bei meinem Futter-Lieferanten auf ca. 5 Monate alte Bartagamen (Geschwister) gestossen und habe mir dann diese Fragen gestellt!?!

Lieben Gruß
Jenny
anonym_87_girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2013, 17:29   #5 (permalink)
Mentor
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 2.889
Standard

Zitat:
Zitat von anonym_87_girl Beitrag anzeigen
Andrerseits weckte es mein Interesse bei den Bartagamen, da man dort ja schon von den Problemen weiß. Und trotzdem Geschwister-Paare verkauft werden. Ich bin bei meinem Futter-Lieferanten auf ca. 5 Monate alte Bartagamen (Geschwister) gestossen und habe mir dann diese Fragen gestellt!?!

Lieben Gruß
Jenny
Ach weißt du liebe Jenny,
mach dir über Bartagamen-Angebote keinen Kopf. Der Markt ist so kaputt, es gibt dafür gar keine Bezeichnung, höchstens mit einer Inflation zu vergleichen.

1. wer heute noch Gelege inkubiert - sag ich lieber nicht
2. wer dann diese NZ auf Börsen und Zoofachgeschäfte zu Stückzahlen unter die Leute jubelt, den halte ich für verantwortungslos
3. wer so dumm ist ein Paar erwerben zu wollen, oder gar eine Gruppe, naja Strafe muss sein.

In Sachen Pogona ist meiner Meinung nach die Schmerzgrenze erreicht. "Nehmen Sie ruhig 3 Tiere, sind für Einsteiger bestens geeignet, die leiden gern, mit Hingabe und ausdauernd. Sie als Einsteiger können sich voll ausleben ......"

Sorry, der Beitrag ist Ironie
LG
Smaragd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

« Neue Xenagama Art | - »
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paarhaltung von Pantherchamaeleon Matisan Chamäleons 1 24.01.2011 11:30
R. Brevicaudatus Zucht mit Geschwistern? martinp94 Chamäleons 2 04.11.2010 16:21
Jemenchamäleon Paarhaltung luxemburger Chamäleons 9 22.02.2010 09:38
einzel oder paarhaltung? agamen1 Bartagamen 7 02.09.2009 17:15
Paarhaltung kuschelkuh andere Geckos / allg. Fragen 33 15.10.2008 07:36
Paarhaltung bei L.g.nigritus? Blackrose Lampropeltis 12 18.05.2008 19:02
Paarhaltung oder Einzelhaltung? Blacky Boas 16 22.04.2008 14:14
Paarhaltung ?? Kobra17 Skorpione 1 24.11.2007 14:29
Welche Paarhaltung?? Fado Pantherophis 13 26.06.2007 18:47
Paarhaltung SweetEbony Chamäleons 17 17.12.2006 00:49
Paarhaltung von Python regius Python Pythons 12 20.02.2005 10:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.0